Spannende Naturerlebnisse sind auf dem Rothenberg-Weg zu entdecken.
Der gut 9,4 Kilometer lange Rundweg führt über naturbelassene Wald- und Felsenpfade, vorbei an idyllischen Bachläufen und bietet großartige Ausblicke vom Gipfel des Rothenberges.
 
Start der Tour
 
Sportgelände in Lemberg
 
 
Wegebeschreibung:
 
Vom Parkplatz des Sportgeländes folgen wir dem bergauf führenden Pfad zum Rothenberg und immer dem Zeichen mit dem Geist auf rotem Grund.
Schon nach wenigen Metern gelangen wir an die faszinierenden Felsenwände des Rothenberges. Mächtige Bundsandsteinfelsen türmen sich rechts entlang des Pfades auf.  Dieser windet sich längs des Berges entlang und nach jeder Biegung erwartet uns ein neuer Blick auf Millionen von Jahren alten Felsformationen.
 
 
Es fällt schwer, sich von dieser mythischen Welt zu trennen, doch der herrliche Pfad verleitet uns, weiter durch einen Mischwald von verschiedenen Baumarten zu wandern.
 
 
Schon bald kommen wir an der Schutzhütte Schönhälschen vorbei, die zu einer Rast einlädt, bevor wir das Keimskreuz erreichen.
Das Keimskreuz wurde zum Gedenken an den Erlenbrunner Förster Keim errichtet, der einst von einem Wilderer erschossen wurde.
 
 
Nach einer kurzen steilen Steigung führt der Pfad über eine Hochebene.
Längs des Weges sind noch alte Grenzsteine von der Abtei Stürzelbronn (F)
zu sehen, bevor wir das Waldhaus "Drei Buchen" erreichen (im Moment geschlossen).
 
 
Vom Waldhaus führt uns ein Waldweg auf einen tollen Pfad - wir wandern durch eine fast unberührte Landschaft, wieder vorbei an mächtigen Felsen. Ein grandioser Felsenpfad - der das Herz eines jeden Naturfreundes höher schlagen lässt.
 
 
Wir erreichen das schöne Rodalb-Tal. Das von Wäldern umgebene Tal ist ein
bedeutsames Quellgebiet mit Tiefbrunnen und typischen Wasserbiotopen.
Wir überqueren das Tal bis zur Forststraße, auf der wir rechts ab gehend zum Moosbachweiher gelangen, und überqueren abermals den Weiherdamm.
 
 
Ab hier gehen wir einen etwas längeren Anstieg hinauf zum Gipfel des Rothenberges,
auf dem wir den Aussichtspunkt Gottfriedsruhe 414 NN erreichen und einen wunderschönen Blick über den Pfälzerwald, bis hin zum Trifels haben.
 
 
Nun wandern wir noch um die abenteuerlichen Felswände herum, und treffen unterhalb den Felsen wieder auf den uns bekannten Pfad und gehen zurück zum Parkplatz.
 
 
Einkehrmöglichkeiten
Sportheim Lemberg
Waldhaus Drei Buchen (im Moment geschlossen)